Ein Streichquartett von Paul Hindemith (1895-1963)

Klassenkonzert am 25.01.2019 für die Jahrgangsstufen 3 und 4

Das Klassenkonzert dauerte 60 Minuten. Folgende Inhalte wurden im Klassenkonzert auf spielerische und der Altersgruppe angemessene Art und Weise vermittelt:


• Aufbau eines Streichquartetts und seiner Instrumente:
Die vier Streichinstrumente (2 Violinen, Viola, Cello) stellen sich vor, jedes Instrument hat im übertragenen Sinne einmal „den Hut“ auf;
Klangerzeugung und Stimmen eines Streichinstruments; Spielweisen wie Flageolett oder Doppelgriffe.


• Paul Hindemith als Komponist:
Hier vor allem seine Kindheit und Jugend, weil diese den Schülerinnen und Schüler am nächsten ist.
Auch die regionale Anbindung an die Stadt Frankfurt und ihre Umgebung, die für die Schülerinnen und Schüler als Lebensraum erfahrbar ist.


• Genaues Zuhören in einem „Konzert“:
„Roter Faden“ ist das Lied „Mein Hut der hat drei Ecken“, das im Konzert versteckt ist und von den Schülerinnen und Schüler entdeckt werden kann.
Der Hut spielt auch auf der äußeren Ebene des Konzertes eine „sichtbare“ Rolle.

 

  • IMG_0806
  • IMG_0808
  • IMG_0809
  • IMG_0810
  • IMG_0811
  • IMG_0812
  • IMG_0813
  • IMG_0814
  • IMG_0815
  • IMG_0816
  • IMG_0817
  • IMG_0818
  • IMG_0819
  • IMG_0820
  • IMG_0821
  • IMG_0822
  • IMG_0823
  • IMG_0824
  • IMG_0825