Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

mit Stand von Freitag, den 13.03.2020, möchten wir Sie zunächst darüber informieren, dass es an unserer Schule keine Verdachtsfall des Coronavirus gibt. Wir hoffen, dieses bleibt auch weiterhin so.

Als Schutzmaßnahme für die gesamte Bevölkerung hat die hessische Landesregierung am 13.03.2020 beschlossen, ab Montag, den 16.03.2020, den Schulunterricht an allen Schulen in Hessen bis zum Ende der Osterferien (18.04.2020) auszusetzen. Im Zuge dessen entfallen sämtliche schulische Veranstaltungen, AG-Angebote sowie die Ferienbetreuung.

Zur Sicherstellung zentraler öffentlicher Lebensbereiche wird eine Notbetreuung an unserer Schule ermöglicht, sofern folgende Voraussetzungen zutreffen:

Beide Elternteile oder ein alleinsorgeberechtigter Elternteil arbeiten in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Hierzu gehört die Infrastruktur des Gesundheitsbereichs (u. a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), der Justiz (Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche), der Polizei, des Katastrophenschutzes und der Feuerwehr.

Die Notbetreuung wird in kleinen Gruppen und festen Räumen stattfinden. Diese wird während der Unterrichtszeit bis 11.35 Uhr (VK, Jahrgangsstufen 1 und 2) bzw. 12: 35 Uhr (Jahrgangsstufen 3 und 4) und im Rahmen der Nachmittagsbetreuung zu den gewohnten Zeiten durchgeführt. Notbetreut werden ausschließlich Kinder ohne jegliche Erkältungssymptome.

Sofern sie diese aus zwingenden Gründen in Anspruch nehmen müssen, so geben Sie Ihrem Kind am Montag einen schriftlichen Nachweis Ihrer Tätigkeit bzw. die Nennung von Beruf und Arbeitgeber mit.

Sie oder Ihre Kinder haben an den ersten drei Tagen von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr die Möglichkeit, persönliche Gegenstände und Arbeitsmaterialien aus den Klassenräumen abzuholen. Die Kinder verlassen nach Abholung der Unterlagen unverzüglich das Schulgelände. Das Schulgelände steht entsprechend nicht mehr für tägliche außerschulische Spielzeiten zur Verfügung.

Am Montag werden wir im Kollegium beraten, in welcher Form Arbeitsaufträge für die nächsten drei Wochen mit Ihnen kommuniziert werden. Um mit Ihnen im Austausch zu bleiben, stellen Sie bitte sicher, dass die E-Mail-Adressen Ihren Elternbeiräten bekannt und auf aktuellem Stand sind.

Wir hoffen, dass die getroffenen Maßnahmen erfolgreich sein werden und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine gesunde und ansteckungsfreie Zeit. Bitte gehen Sie alle weiterhin besonnen sowie achtsam mit dieser besonderen Ausnahmesituation um.

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Stelzer-Dasbach (Rektorin)