Arbeitsvorhaben ‚Schule und Bewegung'

 

Pausenspielangebote

Um in den Pausen höhere Bewegungsanreize zu geben, werden Angebote geschaffen:

  1. Die Gestaltung der Schulhoffläche durch aufgemalte Spielflächen motiviert zu Bewegungsspielen. Die entsprechenden Spielanleitungen stehen in der Lehrerbücherei und liegen jedem Klassenlehrer vor, so dass die Spiele im ersten Schuljahr in den Klassen eingeführt werden können. Außerdem hängen die Spielanleitungen an der Fensterscheibe im Ausgangsbereich, so dass sie jederzeit von außern gelesen werden können.
  2. In der ersten Pause können die Kinder Spielgeräte aus dem Spielecontainer geliehen werden. Die Ausleihe ist vorgeschrieben und wird von der Jahrgangsstufe 4 geregelt. Das Konzept liegt in der Lehrerbücherei zum jederzeitigen Nachschlagen aus.
  3. Es steht eine ansprechende Auswahl an Spielgeräten fest installiert auf dem Schulgeländer zur Verfügung.
  4. Eine Kletterwand soll in den nächsten zwei Jahren installiert werden. Dazu ist eine Arbeitsgruppe ins leben gerufen worden, die sich um die Finanzierung kümmert.
  5. Ein Balltrichter wurde auf dem Schulhof installiert.
  6. Es stehen zwei Plätze für Fußballspiele zur Verfügung.
  7. Im Schuljahr 2011/2012 wurden für alle Klassen Bewegungskisten mit verschiedenen Kleingeräten angeschafft.

Schulische Aktivitäten über den Unterricht hinaus

Neben den Angeboten im Pausenbereich werden weitere zusätzliche Sportaktivitäten initiiert und vorbereitet:

  1. Anfang Dezember findet der traditionelle Nikolauslauf der Rodgauer Grundschulen statt. Die Kinder der Jahrgangsstufe 3 und 4 werden auf den Lauf im Unterricht vorbereitet. Die unterrichtenden Lehrkräfte motiivieren zur Teilnahme. Die Siegerehrung findet in den Räumlichkeiten der Wilhelm-Busch-Schule statt. Eine schulintere Siegerehrung findet am darauf folgenden Montag ebenfalls statt.
  2. Alle vier Jahre gestaltet die Schulgemeinde für die Kinder und deren Familien ein Sportfest, dass in der Regel an einem Samstag stattfindet. Es werden spoortliche Stationen unterschiedlichster Art angeboten.
  3. In diesem Rahmen wird im 2009/2010 ein Sponsorenlauf stattfinden. Hintergrund ist die Finanzierung einer Kletterwand auf dem Schulgelände.